Eine Initiative für junge Neusser
Eine Initiative für junge Neusser                    

Wir müssen! Wir wollen! Wir können was tun!

 

Gestartet ist "Kompass D" als Unterenehmerinitiative in Zusammenarbeit mit dem Rhein-Kreis Neuss und der Stadt Neuss, um junge Flüchtlinge an die deutsche Gesellschaft und Arbeitswelt heranzuführen, und ihnen somit eine bessere Integration in ihre neue Heimat zu ermöglichen. Seit Sommer 2019 ist die Initiative "Kompass D" nun eine Initiative des Rhein-Kreises Neuss in Kooperation mit der Stadt Neuss und Neusser Unternehme(r)n, deren Ziel es ist, junge Menschen ohne Schulabschluss, egal welcher Herkunft, ausbildungsfähig zu machen und ihnen damit einen festen Platz in unserer Gesellschaft zu ermöglichen.

 

Das Konzept

Ziel des Projektes "Kompass D" ist es, jungen Menschen, die aus Neuss und Umgebung sind, die keinen Schulabschluss haben, begleitend zum Schulunterricht, zu fördern, zu coachen und ihnen zu helfen, sich auf dem Arbeitsmarkt zu etablieren.

Die Arbeit

Wichtigstes Element in der Arbeit von "Kompass D" ist das Heranführen der Teilnehmer/innen an die Arbeitswelt Durch Besuche in und von  Unternehmen erfahren sie, was es bedeutet, eine Ausbildung in Deutschland zu absolvieren.

Die Resonanz

Das Konzept und die Idee von "Kompass D" stoßen von Beginn an auf großes Interesse bei Unternehmen, Institutionen und Politik - aber auch in der Presse. Hier eine Übersicht über Förderer, Unterstützer und das Beste aus der Presse.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kompass D