Eine Initiative für junge Neusser von Rhein-Kreis Neuss, Stadt Neuss und Neusser Unternehmen
Eine Initiative für junge Neusser von Rhein-Kreis Neuss, Stadt Neuss und Neusser Unternehmen                    

Kompass D News

Aussendreh auf dem Gelände der "Zülow AG"

"Kompass D" - der Film

 

Seit nunmehr fünf Jahren kümmert sich "Kompass D" um junge Menschen mit und ohne Migrationshintergrund, hilft ihnen bei der Suche nach Ausbildungs- und Arbeitsplätzen, unterstützt sie bei ihren Bemühungen, ein selbstständiges und selbstbestimmtes Leben zu führen. Mit Erfolg! Diese Erfolge, aber auch die tägliche Arbeit der Projektmitarbeiter, der Unterstützer und der Teilnehmer dokumentiert nun bald ein Film, den das Team um "Kompass D", zusammen mit dem Filmprojekt "Film-Kultur", sowie Teilnehmern und Unterstützern dreht. Den Anfang machten, natürlich mit vorhergehendem Schnelltest, die Filmaufnahmen bei der "Zülow AG" , bei denen Herr Ezekiel Babatunde seine Ausbildung zum Elektroniker für Gebäudetechnik im letzten Jahr erfolgreich abgeschlossen hat.

Impressionen vom Filmdreh bei der "Zülow AG" auf Gut Gnadental

Das "Kompass D" Team bekommt Verstärkung

 

Seit Januar diesen Jahrews verstärkt Frau Aida Arzhang als Standortleitung am BBZ Dormagen das "Kompass D" Team. Frau Arzhang ist seit 2012 im Integrationsbereich tätig, hat als Bildungsreferentin für das Bildungswerk der Nordrhein Westfälischen Wirtschaft e.V. gearbeitet, und war von 2017 - 2021 ehrennamtlich als Bewerbungscoach für die AWO tätig. "Kompass D" ist froh, mit ihr eine engagierte Standortleitein für das BBZ Dormagen gefunden zu haben, die Ihre Erfahrungen in die Arbeit des Projektes einbringen wird.

"Kompass D" im Corona Alltag

 

Auch die Arbeit von Kompass D wird zur Zeit stark von Corona geprägt. Nicht nur der Unterricht für die Teilnehmenden wird über Whats App, MS Teams oder Zoom gehalten, auch die monatlichen stattfindenden "Kompass D" Team Meetings finden nicht mehr in den gewohnten Räumlichkeiten sondern im digitalen Raum statt.

Erfolgreiche Kooperation zwischen "Kompass D" und "LeseMentor Neuss"

 

Von der Idee bis zur Umsetzung war es nur ein kurzer Schritt. Als zu Beginn des Jahres die Kompass D Standortleiterin Ikhlas Schumacher an die Leiterin von "LeseMentor Neuss", Frau Claire Straaten, mit der Idee herantrat, ihre Kompass D Teilnehmenden durch efahrene Lesementor*innen zu fördern, sagte diese ihre Unterstützung sofort zu. So lesen, schreiben und analysieren seit Februar mehrere junge Migrant*innen einmal in der Woche mit den Lesementor*innen einfache Texte, die ihren Interessen entsprechen. Mittlerweile bietet sich zehn jungen Menschen die Möglichkeit durch diese gezielte Förderung due Gelegenheit, ihre Deutschkenntnisse zu verbessern. Selbst unter Coronabedingungen fanden diese Treffen bis Anfang Dezember regelmäßig in den Räumen der VHS Neuss statt - natürlich immer unter Einhaltung der jeweiligen Coronaschzútzverordnung.

Auch 2021 wird diese Kooperation fortgesetzt werden.

Graffitprojekt 26.10 – 29.10

 

Vom 26. - 29. Oktober fand in den Räumen des Jugendzentrum "Die Rübe" in Dormagen ein Kooperationsprojekt zwischen dem BBZ-Dormagen, "Kompass D", dem Jugendzentrum und dem Jugendforum NRW statt. Durchgeführt wurde dieses von den Graffitikünstlern Oldhaus und Aura, welche an zwei Tagen theoretisch über die gesetzlichen und geschichtlichen Aspekte der Graffitikunst in den Räumen des BBZ-Dormagen aufklärten. Das praktisch durchgeführte Projekt sollt sich mit dem Thema Demokratie auseinandersetzen, was vorab theoretisch beleuchtet wurde. Als Leinwand für das Graffiti dient eine Wand am Jugendzentrum „Die Rübe“ in Dormagen.

 

Von der Idee zur Umsetzung

"Kompass D" beim "Check In Berufswelt" Neuss

 

Am 8.10.2020 besuchten einige Kompass D Teilnehmerinnen und Teilnehmer die „Check In Berufswelt“ in Neuss. In diesem Rahmen war es den Teilnehmerinnen und Teilnehmern möglich, sich über die verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten im Autohaus Dresen und bei Gartenhof Küsters zu erkundigen. Besonders gut wurde bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Möglichkeit angenommen, sich über diese Berufe bei Mitarbeitenden zu erkundigen, welche zurzeit selber eine Ausbildung absolvieren. Das Angebot von „Check In Berufswelt“ wurde von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus „Kompass D“ sehr positiv aufgenommen. Einer Person war es sogar möglich, seine Bewerbungen für einen Praktikumsplatz persönlich zu überreichen.

Corona-Schutz mit "Kompass D"

 

Zum Schutz für die "Kompass D" Lotsen, Dozenten und kooperierenden Unternehmern, hat "Kompass D" eigens Masken anfertigen lassen - sichtbares Zeichen für die hohe Verantwortung des Projektes gegenüber Teilnehmern, Mitarbeitern und Kooperationspartnern.

127 km - "Kompass D" setzt Zeichen beim Neusser Integrationlauf

Genau wie im letzten Jahr hat "Kompass D" auch in diesem Jahr mit seinen Teilnehmern am 3. Oktober am Neusser Integrationslauf teilgenommen - natürlich uner Corona komformen Bedingungen. Knapp zwanzig Schülerinnen und Schülern aus den Standorten Neuss und Dormagen, zusammen mit den Lotsinnen Stefanie Heydenreich, Ikhlas Schumacher und Bärbel Kohler erliefen so 100 km. Dazu kamen noch 17 km durch zwei Einzelläufer. Ein sportlich erfolgreicher Beitrag zur Integration in Neuss.

Es geht wieder los - der Kompass D Unternehmertag

 

Trotz der Corona-Pandemie ist es "Kompass D" auch in diesem Schuljahr wieder gelungen, Neusser Unternehmer davon zu überzeugen, ihre Unternehmen den jungen Neussern vorzustellen und über die dort möglichen Praktika, EQJs und Ausbildungsmöglichkeiten zu informieren.

So besuchte die Gruppe des BBZs Grevenbroich bereits zum vierten Mal die Holzheimer Möbelschreinerei "mh cabinets". Im Mittelpunkt standen die brandneue Nesting-Maschine und der Bau eines Vogelhauses, das die Teilnehmer mit nach Hause nehmen konnten.

Mit dabei sind u.a. auch der Gartenhof Küsters, die Zülow AG, die Blitz Blank Glas- und Gebäudereinigung, die Stadtwerke Neuss oder Innogy. Aber auch die Stadt Neuss und der Landtag NRW geben den jungen Kompass D Teilnehmern die Möglichkeit, Politik hautnah zu erleben.

Erfolgreiche Teinehmer der Kompass D Sommer Akademie

Kompass D. Wir müssen! Wir wollen! Wir können! Was tun!

 

Nach der erfolgreichen Sommerakademie mit achtzehn Teilnehmern, veranstaltet "Kompass D", die Flüchtlingsinitiative des Rhein-Kreises Neuss, in Zusammenarbeit mit der Stadt Neuss und Neusser Unternehmern, findet nun vom 12. – 16. Oktober die "Kompass D Herbst Akademie" satt. Fünf Tage, je sechs Stunden Nachhilfe in Deutsch, Mathematik und Englisch. Ergänzt wird das "Kompass D" Programm in den Herbstferien durch ein dreitägiges Bewerbungstraining und ein "Kompass D" Herbst Akademie Deutsch, in der jungen Menschen mit geringen Deutschkenntnissen an fünf Tagen zu je drei Stunden in Deutsch unterrichtet werden. Außerdem bietet Kompass D in den kommenden Monaten EDV Kurse in deutscher, arabischer und kurdischer Sprache und einen speziellen Kurs zum Thema „Bewerbungen mit dem Handy“. Das alles in enger Kooperation mit der VHS Neuss und dem BBZ Dormagen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kompass D 2021